NEUE WIENER CONCERT SCHRAMMELN


Strauss Dudler "Ostrich"

Virtuos gespielt, gesungen und gedudelt Neuer Klang für verschiedenste Strauss Kompositionen

Die Neuen Wiener Concert Schrammeln spielen seit weit über 20 Jahren in allen Teilen der Welt, das Attribut "Neu" tragen sie weiter und voll zu recht. Im neuen 2019er Programm "Strauss - Dudler" wird die für die Schrammelmusik so charakteristische Zweistimmigkeit der Violinen den Stimmen von Maria und Helmut Stippich gegenübergestellt. So erklingen bekannte Melodien von Strauss oder den Schrammel Brüdern sowie Kompositionen und Arrangements

von Helmut Thomas Stippich und Peter Havlicek mit neuen Harmonien und in neuem Tempo.

"Diese Wiener Spezialität des Tempowechsels, des unendlichen Verzögerns, diese Mischung von ganz zartem Suchen und direktem Zusteuern auf einen Schlusspunkt bringt dieses Ensemble auf ein einmaliges Niveau."

Sie verzögern endlos, aber jedes Euzerl mehr wäre zu lang, sie beschleunigen, aber jedes Euzerl mehr wäre a Gehudel. Auch die heutige Vorstellung hat mir viel Freude bereitet.“ Diese musikalische Interpretation ist hocherotisch.



Maria Stippich, Gesang Peter Uhler Nikolai Tunkowitsch Johannes Fleischmann: Violine Helmut Stippich: Chromatische Knopfharmonika, Gesang Peter Havlicek: Kontragitarre