„Auf zum Mars“

08.08.2021, Herderpark

Es liegt schon in der Natur des Menschen auf Entdeckungsreisen zu gehen- hat man auf der Erde alles erforscht, geht es raus ins Weltall und dieses ist ja wohl mehr oder übel unendlich. Die Galaxie der Wiener Musik kann zum Glück ohne Raumschiff erkundet werden, wobei man trotz der Anziehungskraft schwerelos durch die Sphären mit „Fliegenden Untertassen“ abhebt um „Die feuchtfröhliche Heimkehr“ wieder anzutreten. Da bleibt kein „Wunsch“ offen außer: Landeanflug Oberer Reisenberg.

Foto: © Stephan Mussil